Unser Kursangebot: Schriftdolmetschen

Kursübersicht

Grundlagen des Schriftdolmetschens (Modul 1)

Sie interessieren sich für das Berufsbild des Schriftdolmetschers/der Schriftdolmetscherin? Sie fragen sich, ob das das Richtige für Sie ist?

Dann bietet dieses Seminar Ihnen einen ersten Einblick in die Tätigkeiten des Schriftdolmetschers mit Spracherkennung und mit konventionellem System. Neben einer Einführung in das Berufsbild, erlernen Sie die Grundlagen der Spracherkennung und sammeln erste Erfahrungen in der Kommunikation mit hörgeschädigten Menschen.

Hinweise:

Dieses Seminar ist Voraussetzung für die "Weiterbildung zum/zur SchriftdolmetscherIn" und die "Fortbildung zur Assistenz für hörgeschädigte Menschen".
Dieses Seminar beinhaltet das Seminar "Schneller schreiben mit Spracherkennung".

Inhalte:

  • Einführung in das Berufsbild "Schriftdolmetschen"
  • Einführung in die Tätigkeit des Schriftdolmetschens
  • Auffrischung der EDV-Grundlagen
  • Grundlagen der Spracherkennung
  • Grundlagen der konventionellen Methode
  • Inhalte aus dem Kurs "Schneller schreiben mit Spracherkennung"
  • Grundlagen der Hörschädigung und Kommunikation mit hörgeschädigten Menschen

Dauer: 4 Tage

Ort: Kombia GbR, Rheinstraße 24, 64283 Darmstadt

Termine: Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unserer Terminübersicht.

Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen (PDF) oder per Kontaktformular anfordern.

Zertifikatskurs zum/zur SchriftdolmetscherIn (Module 2-9)

Die Weiterbildung gliedert sich in mehrere Module, die einmal monatlich Donnerstag bis Samstag stattfinden. In der Zwischenzeit lernen Sie in Selbstlernphasen und absolvieren Praktika. Die Fortbildung endet mit einer internen Prüfung. Damit steht Ihnen ein modernes, anerkanntes und sehr gefragtes Berufsbild mit vielfältigen Tätigkeiten offen!

Voraussetzungen: Abitur oder vergleichbare Qualifikation, gute Rechtschreibkenntnisse und Flexibilität sowie die Bereitschaft, sich auf die Tätigkeit mit hörgeschädigten Menschen einzulassen. Von Vorteil ist das Beherrschen des 10-Finger-Systems. Dieses Seminar setzt den Besuch des Modul 1 "Grundlagen des Schriftdolmetschens" voraus.

Inhalte:

  • Technische Grundlagen
  • Schriftdolmetschen mit Spracherkennung (Fehlerquellen, Vokabulare, Steigerungstraining, Zeittraining, Atem-, Stimm- und Sprechtraining)
  • Hörschädigung (Kommunikation, Sozialisation, Grundlagen der deutschen Gebärdensprache)
  • Berufskunde (Berufsbild, Kundengruppen, Einsatzfelder, Besonderheiten)
  • Einsatzplanung und Einsatzdurchführung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Ethik
  • Translationswissenschaft
  • Angewandte Sprachwissenschaften
  • Erarbeitung von Fachtermini
  • Zwischenprüfung und Prüfung

Dauer: 8 Module, verteilt auf ca. 8 Monate

Ort: Kombia GbR, Rheinstraße 24, 64283 Darmstadt

Termine: Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unserer Terminübersicht.

Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen (PDF) oder per Kontaktformular anfordern.

Prüfungsvorbereitung und Prüfung

Der Vorbereitungskurs ist ein intensives Training, bei dem vor allem Geschwindigkeit, Reduktion von Fehlern, schnelle Auffassungsgabe von Räumen und Situationen, Konzentration und Beibehalten der Dolmetscherrolle im Blickpunkt stehen. Die abschließende Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch Kombia GbR und ist von Kostenträgern in Deutschland anerkannt.

Voraussetzungen: Zertifikatskurs zum/zur Schriftdolmetscherin oder eine andere von Kombia anzuerkennende Aus- und Weiterbildung zum/zur Schriftdolmetscherin; Nachweis über 50 Stunden Praktika.

Alternativ: Nachweis 3 Jahre Berufserfahrung.

Inhalte:

  • schnelles 20-Minuten-Dolmetschtraining mit Dialogen
  • Technik-Auf- und -Abbau auf Zeit
  • moralisch und kommunikativ schwierige (Dolmetsch-)Situationen
  • Protokollerstellung auf Zeit
  • Fehleranalysen und Möglichkeiten zur Qualitätskontrolle
  • Besprechung Inhalte der mündlichen Prüfung und Vorbereitung darauf

Dauer: 17 Unterrichtseinheiten, ein Wochenende.

Ort: Kombia GbR, Rheinstraße 24, 64283 Darmstadt

Termine: Auf Anfrage, jeweils vor den DSB-Prüfungen.

Fortbildung zur Assistenz für hörgeschädigte Menschen

Schwerhörige, gehörlose und ertaubte Menschen können nach dem Sozialgesetzbuch IX eine Arbeitsassistenz bzw. Kommunikationshilfen für die berufliche Tätigkeit einsetzen.

Wir schulen die Assistenz im Umgang mit hörgeschädigten Menschen und koordinieren die Hilfen für den Arbeitsbereich. Dazu gehört auch die Schulung der Kollegen und Vorgesetzten in der Kommunikation mit hörgeschädigten Menschen, um die berufliche Eingliederung zu verbessern. Die enge Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern bildet hier eine wichtige Basis für diese Aufgabe.

Wenn Sie mit hörgeschädigten Menschen arbeiten oder eine Assistenz für hörgeschädigte Menschen werden wollen, bieten wir eine auf Sie abgestimmte Schulung.

Einen Überblick über die üblichen Bestandteile der Weiterbildung erhalten Sie hier: Curriculum Arbeitsassistenz 2006 (PDF).

Voraussetzung: Dieses Seminar setzt den Besuch des Modul 1 "Grundlagen des Schriftdolmetschens" voraus.

Ort: Im Betrieb selbst oder in der Rheinstraße 24, 64283 Darmstadt.

Erfahrungsberichte

Hier finden Sie einige Erfahrungsberichte unserer Kursteilnehmer.

Schulungstermine

In unserer Terminübersicht finden Sie die Schulungstermine.

Interesse?

Dann wenden Sie sich per E-Mail, Telefon (06151 501645-0) oder Kontaktformular an uns.